Arlberg Giro – 2014

0

Am Samstag, dem 2. August 2014 fand zum vierten mal der Arlberg Giro statt. 1400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer legten 148 Kilometer zurück. Start und Ziel befinden sich in St. Anton am Arlberg. Vom Start ging es über den Arlbergpass, Bludenz, das Montafon, die Silvretta und durch das Paznauntal wieder zurück nach St. Anton. 2400 Höhenmeter muss das Teilnehmerfeld, mit Rennradfahrern aus beinahe ganz Europa, insgesamt bezwingen.

Eine zusätzliche Auszeichnung bekommt der Fahrer der am schnellsten auf der Silvretta angekommen ist, dieser wird zum King oder zur Queen of the Mountain gekürt. Der Deutsche Jörg Ludewig konnte sich mit einer Zeit von 4:01:42 über den Sieg freuen. Daniela Pintarelli siegte bei den Damen vor dem heimischen Publikum mit einer Zeit von 4:17:10.


Weiterführende Links für Presse- und Medienvertreter:

  • www.stantonamarlberg.com

Kommentieren Sie den Artikel

10 + 17 =