Kriterium-Sieg für Matthias Brändle

0

Um 18 Uhr fiel im Zentrum von St. Anton am Arlberg der Startschuss für ein packendes Rennen, bei dem sich 32 internationale Rennrad-Profis in insgesamt 30 Runden einen erbitterten Kampf um den Sieg lieferten. „Eine Top-Besetzung wie in diesem Jahr gab es noch nie. Man konnte die Spannung in der Luft förmlich riechen“, freute sich TVB-Direktor Martin Ebster, der sich begeistert über das hochkarätige Teilnehmerfeld aus Österreich, Deutschland, den Niederlanden und Spanien zeigte. Das Profi-Kriterium, das zu den schnellsten in ganz Österreich zählt, lockte in diesem Jahr die Creme de la Creme des Radsports nach St. Anton am Arlberg. Tour de France Starter und Ex-Stundenweltrekordler Matthias Brändle sowie der aktuelle Ö-Tour Sieger Victor de la Parte ließen sich das Spektakel nicht entgehen.


Weiterführende Links für Presse- und Medienvertreter:

  • www.stantonamarlberg.com

Kommentieren Sie den Artikel

drei × fünf =