Kamingespräch 2017 – Ischgl

0

Täler ohne Menschen. Kulturelle, ökonomische und ökologische Auswirkungen der Urbanisierung Tirols. Mit diesem zentralen Thema setzte sich eine Expertenrunde im Rahmen des dritten Kamingesprächs auf der Idalpe in Ischgl auseinander.
Organisiert wurde diese interessante Podiumsdiskussion durch den Fachverband der Seilbahnen in Kooperation mit der Silvretta Seilbahn AG.
Zur Sprache kamen dabei die Zukunft des heimischen Tourismus mit seinen potentiellen Herausforderungen und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung sowie der globale Trend zur Urbanisierung.

Herauskristallisiert von allen Seiten hat sich einmal mehr, dass im Tourismus viel Potential steckt und ein eindeutiger Zusammenhang zwischen einer funktionierenden Landschaftspflege und dem Tourismus steckt.

Notwendig sind auch infrastrukturelle Investitionen, auch im Bereich digitaler und sozialer Infrastruktur, im ländlichen Raum.

Emotionale Ansagen in Richtung des Bundesministers Andrä Rupprechter gab es zum Thema des Wasserwirtschaftlichen Rahmenplans.

  • www.ischgl.com

Kommentieren Sie den Artikel

18 + 1 =