ARLBERGER BIKE MARATHON: EIN RENNEN FÜR KÄMPFER

0
Rund 300 Teilnehmer aus dem In- und Ausland finden sich auch heuer beim Start im Dorfzentrum von St. Anton am Arlberg ein. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg (Abdruck honorarfrei)
Rund 300 Teilnehmer aus dem In- und Ausland finden sich auch heuer beim Start im Dorfzentrum von St. Anton am Arlberg ein.
Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg (Abdruck honorarfrei)

Wer bei diesem Rennen an den Start geht, muss Muskelkraft und Kondition beweisen. Am 19. August warten beim Arlberger Bike Marathon 38 Kilometer und 1.622 Meter im Anstieg auf die Teilnehmer.

Der Arlberger Bike Marathon ist das große Finale des Bergtriathlons ARLBERG ADLER und gleichzeitig einer der beliebtesten Klassiker unter den hochalpinen Mountainbike-Bewerben. Auch in diesem Jahr stellen sich die sportlichsten Fahrer aus dem In- und Ausland der großen Herausforderung.

Die landschaftlich schöne Streckenführung hilft die fordernden 38 Kilometer leichter zu bezwingen. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg  (Abdruck honorarfrei)
Die landschaftlich schöne Streckenführung hilft die fordernden 38 Kilometer leichter zu bezwingen.
Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg (Abdruck honorarfrei)

DIESE 38 KILOMETER VERLANGEN ALLES AB
Für diese Strecke braucht man trainierte Radlerbeine: Die Route beim Arlberger Bike Marathon führt nämlich gleich zwei Mal auf die Putzenalpe – und das bedeutet jedesmal mehr als 400 Meter Höhenunterschied. Die Teilnehmer starten um 10 Uhr im Dorfzentrum von St. Anton am Arlberg in Richtung St. Jakob. Dann folgt schon der erste Anstieg Richtung Putzenalpe (1726m). Über den Schöngraben fahren die Sportler zurück ins Tal, ehe der Bewerb über Nasserein das erste Mal durch den Zielbogen führt. Geschafft ist das Rennen da aber noch lange nicht: Weiter geht die Tour zur alten Rendlbahn und weiter ins Moostal. Jetzt steht ein Aufstieg Richtung Alpe Rendl an, bevor die Strecke wieder abwärts verläuft – nur damit sich die Fahrer anschließend das zweite Mal in Richtung Putzenalpe hochkämpfen müssen. Nach der Abfahrt durch Nasserein folgen die letzten Kilometer bis zum Ziel im Dorfzentrum. Dort wartet bereits der begeisterte Jubel der Zuschauer.

ARLBERG ADLER: DER BIKE-MARATHON IST DAS GROSSE FINISH
Der Bike Marathon ist der dritte Teil des großen ARLBERG Adler Triathlons: Dieses einzigartige Sportevent startet bereits im April mit dem ersten Bewerb, dem Extremskirennen „Der weisse Rausch“. Im Juli messen sich die Teilnehmer beim Jakobilauf, einem 21,125 Kilometer langen Halbmarathon von St. Anton nach Pettneu und retour.

Der Arlberger Bike Marathon ist zugleich der letzte Bewerb des Bergtriathlons ARLBERG Adler. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg (Abdruck honorarfrei)
Der Arlberger Bike Marathon ist zugleich der letzte Bewerb des Bergtriathlons ARLBERG Adler.
Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg (Abdruck honorarfrei)

Alternativ bietet sich auch eine Teilnahme am „kleinen Bruder“ des ARLBERG Adler, dem ARLBERG Murmel, an. Hier werden ebenfalls alle drei Sportarten – Ski fahren, laufen, biken – kombiniert, allerdings in etwas entschärfter Form. Die Strecke beim Jakobilauf beträgt 8,5 Kilometer und „Bike Classic“-Bewerb stehen 23,68 Kilometer Distanz und 728 Höhenmeter im Aufstieg am Programm. „Der weisse Rausch“ muss jedoch von allen absolviert werden. Selbstverständlich ist eine Teilnahme am Triathlon kein Muss, jeder Bewerb kann auch einzeln gemeistert werden.

GEFEIERT WIRD GEMEINSAM
Ein Sieger ist sowieso jeder, der es über die Ziellinie an diesem Bike-Wochenende schafft – unabhängig davon, ob der Bike Marathon oder der Bike Classic das Ziel sind.
Alle Teilnehmer werden mit hochwertigen Bike-Trikots belohnt. Die Schnellsten der ADLER- und Murmel-Wertung erhalten die begehrte Triathlon-Trophäen sowie eine Messenger-Bag.

DER NÄCHSTE ADLER WARTET SCHON!
Am 01. Dezember 2017 öffnet sich wieder das Anmeldeportal für ARLBERG Adler, ARLBERG Murmel und „Der weisse Rausch“.

Streckenverlauf, Höhenprofil und weitere Informationen: www.arlbergadler.eu

PROGRAMM:

  • Nennschluss: 17. August 2017
  • Nachnennung: Bei der Startnummernausgabe am Renntag bis 9.00 Uhr
  • Nenngeld: Euro 45,- inkl. Finishergeschenk und Nudelparty
  • Kategorien: Arlberger Bike Marathon: 38 km, 1.622 km im Anstieg, Arlberger Bike Classic: 23,68 km, 728 hm
  • Startnummernausgabe: im Foyer des ARLBERG-well.com
  • 18. August 2017: 18.00 bis 20.00 Uhr
  • 19. August 2017: 7.30 bis 9.00 Uhr
  • Nudelparty: 18. August 2017, 18.00 bis 20.00 Uhr im ARLBERG-well.com
  • Teilnehmerbesprechung: 19. August 2016, 9.45 Uhr im Startbereich in der Fußgängerzone
  • Start: 10.00 Uhr in der Fußgängerzone
  • Wertungsschluss: 14.00 Uhr
  • Siegerehrung: 15.00 Uhr in der Fußgängerzone
  • Preise: Tagessieger männlich und weiblich: Euro 200. Pokale für die ersten Drei der Gruppenwertung.

Rückfragen & Kontakt:

TVB St. Anton am Arlberg
A-6580 St. Anton am Arlberg
T +43 5446 22690
F +43 5446 2532
Mail:
Web: www.stantonamarlberg.com


MEDIENKONTAKT

Polak Mediaservice
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
F +43 5412 90806
Mail:
Web: www.polak-mediaservice.at

Kommentieren Sie den Artikel

17 − drei =