Ischgl feiert Ostern mit Chartstürmer Max Giesinger

0
Ischgl feiert Ostern mit Max Giesinger. Hinweise: Kai Marks (Abdruck honorarfrei)

button

Am Ostersonntag bringt Max Giesinger beim „Top of the Mountain Easter Concert” Wintersportler vor herrlicher Bergkulisse auf 2.320 Metern Höhe in Stimmung. Der Eintritt zum Open-Air-Konzert am 1. April 2018 ist mit gültigem Skipass frei.

Max Giesinger beim Top of the Mountain Easter Concert 2018. Hinweise: TVB Paznaun - Ischgl (Abdruck honorarfrei)
Max Giesinger beim Top of the Mountain Easter Concert 2018.
Hinweise: TVB Paznaun – Ischgl (Abdruck honorarfrei)

Max Giesinger gibt sein Ischgl-Debüt. An Ostern. Auf der weltbekannten Idalp-Bühne. In 2.320 Metern Höhe. Mitten im Skigebiet. Am 1. April 2018 zieht der Musiker ab 13 Uhr Wintersportler mit viel Gefühl, Texten zum Mitsingen und seiner einzigartigen Stimme in seinen Bann. Auf dem Programm: Bekannte Hits wie „80 Millionen“, „Wenn sie tanzt“ oder „Roulette“. Der Eintritt zum Konzert ist mit gültigem Skipass frei. Gut zu wissen: Selbst, wenn der charmante Sänger und Songwriter die Frauenherzen reihenweise zum Schmelzen bringt – um den Schnee braucht man sich in Ischgl auch nach Ostern keine Sorgen zu machen. Dank der Höhenlage von 1.400 bis 2.900 Metern herrschen hier perfekte Pistenbedingungen bis zum Saisonsende am 1. Mai. Nächstes Highlight: Das “Top of the Mountain Closing Concert” am 30. April 2018 mit Superstar Helene Fischer. Alle Informationen unter www.ischgl.com.

Max Giesinger gibt am 1. April 2018 sein Ischgl-Debüt. Hinweise: TVB Paznaun - Ischgl (Abdruck honorarfrei)
Max Giesinger gibt am 1. April 2018 sein Ischgl-Debüt.
Hinweise: TVB Paznaun – Ischgl (Abdruck honorarfrei)
Sonnenskilauf in Ischgl. Hinweise: TVB Paznaun - Ischgl (Abdruck honorarfrei)
Sonnenskilauf in Ischgl.
Hinweise: TVB Paznaun – Ischgl (Abdruck honorarfrei)

Der Junge, der rennt

Eine goldene Henne, MTV Europe Music Award als Best German Act und 1 Live Krone 2016 für „80 Millionen“ als beste Single des Jahres – Max Giesinger ist schon lange nicht mehr nur wegen seiner Teilnahme bei „The Voice of Germany“ bekannt. Man könnte ihn auch als „Forrest Gump“ der deutschen Musikszene bezeichnen: er war schon überall, hat vieles erlebt und auch, wenn er manchmal Umwege nehmen musste, letztendlich hat er sein Ziel erreicht. Als es mit dem Musikstudium nicht klappte, ging er zu „The Voice of Germany“ und wurde in der ersten Staffel 2011 unter Coach Xavier Naidoo im Finale vierter. Den Durchbruch schaffte Giesinger mit seinem Album „Der Junge, der rennt“, das unter anderem durch die Songs „80 Millionen“, „Wenn sie tanzt“ und „Roulette“ in aller Munde ist. Mit seinem Hit „80 Millionen“, der nicht nur auf YouTube mit über 30 Millionen Klicks durch die Decke ging, sondern mit mehr als 200.000 abgesetzten Exemplaren Gold-Status erlangt hat, berührte er die ganze Nation. Am Ostersonntag präsentiert er in Ischgl seine aktuellen Songs erstmals Open-Air in einem Skigebiet.


Quelle: Youtube – Max Giesinger – 80 Millionen (Offizielles Video)

Alle Informationen zum Skigebiet und den Winter-Veranstaltungen: www.ischgl.com.


Rückfragen & Kontakt:

Mag. Isabell Sonderegger
TVB Paznaun – Ischgl
Dorfstrasse 43
6561 Ischgl
t: +43 5 0990-112
f: +43 5 0990-199
Mail:
Web: www.paznaun-ischgl.com


MEDIENKONTAKT

Peter Neuner
ProMedia
Maximilianstraße 9
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-32
m: +43 664 88539393
f: +43 512 214004-42
Mail:
Web: www.newsroom.pr

image-3

Kommentieren Sie den Artikel

4 × drei =