SIR ARNOLD LUNN-WELTCUP IN ST. ANTON AM ARLBERG

0
Auf die rund 500 Athleten der FIS-CIT-Rennen wartet neben spannenden Wettkämpfen das herrliche Panorama der Arlberger Bergwelt. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg

Von 25. Februar bis 2. März 2018 herrscht Rennatmosphäre auf den Pisten in St. Anton am Arlberg. Dann gastiert mit dem FIS-CIT Weltkriterium (CIT steht für Citizen) ein Bewerb des internationalen Skiverbandes FIS am Arlberg, der speziell für Athleten mit FIS-Punkten aus nicht Wintersportregionen vor über 70 Jahren ins Leben gerufen wurde. Junge Talente sehen diese Rennen als Sprungbrett.

Der Engländer Sir Arnold Lunn war ein Bewunderer von Skipionier Mathias Zdarsky und seiner alpinen Technik. 1924 gründete der Brite den „Kandahar Skiclub“ und organisierte 1928 gemeinsam mit Hannes Schneider das erste Arlberg-Kandahar-Rennen. Bei den Damen hat bei diesem Rennen die Wienerin Lisbeth Polland Abfahrt und Kombination gewonnen.

SEIT 1963 OFFIZIELLE FIS-RENNEN
Flachländer und Städter hatten mit der neuen alpinen Skitechnik zwangsläufig Nachteile gegenüber Bewohnern von Bergregionen. Arnold Lunn erfand daher in den 1930er Jahren sogenannte Citadin-Races für Skisportler aus bergfernen Gebieten. 1963 wurde der Städteskilauf auch von der FIS offiziell anerkannt. Die Rennen sind neben Weltcup, Europacup und Nordamerika Cup fixer Bestandteil im FIS-Rennkalender. So kommen alljährlich FIS-CIT-Rennen und eine spezielle Cupwertung unter dem Namen „Arnold Lunn Weltcup“ zur Austragung – alle zwei Jahre auch als Weltkriterium. Viele Nachwuchsläufer kommen über die CIT- Rennserie zu ersten FIS-Punkten, und das auch in den Speed-Disziplinen, wo generell weniger Rennen durchgeführt werden.

St. Anton am Arlberg ist von 25. Februar bis 2. März 2018 Austragungsort des Weltkriteriums der Städteskiläufer, einem Bewerb der gerne von Nachwuchsfahrern aus dem städtischen Bereich genutzt wird, um erste FIS-Punkte zu sammeln. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg
St. Anton am Arlberg ist von 25. Februar bis 2. März 2018 Austragungsort des Weltkriteriums der Städteskiläufer, einem Bewerb der gerne von Nachwuchsfahrern aus dem städtischen Bereich genutzt wird, um erste FIS-Punkte zu sammeln.
Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg

EIN WOCHE ACTION
Von 25. Februar bis 2. März 2018 steigen diese Rennen in St. Anton am Arlberg. Entscheidungen gibt es in den vier Disziplinen Abfahrt, Super G, Riesentorlauf und Slalom. Rund 600 Sportler aus etwa 40 Ländern nehmen in jeder Saison an den CIT-Cup-Rennen teil. Die Eröffnungsfeier steigt am Sonntag, 25. Februar ab 18.30 Uhr am Vorplatz des ARLBERG-well.com. Umrahmt wird diese von der Musikkapelle und den Schützen des Ortes. Die Kinder des Ski-Club Arlberg präsentieren die Flaggen der teilnehmenden Nationen. Am Freitag, 2. März 2018 geht die Veranstaltung um 20.00 Uhr mit der Siegerehrung und der Schlussfeier zu Ende.

FIS-CIT WELTKRITERIUM 2018
25. Februar bis 2. März 2018 in St. Anton am Arlberg

Programm:
Sonntag, 25.02.2018: 18.30 Uhr Eröffnungsfeier
Montag, 26.02.2018: 09.00 Uhr Start Super G
Mittwoch, 28.02.2018: 10.00 Uhr Start Abfahrt
Donnerstag, 01.03.2018: 9.30 Uhr Start RTL
Freitag, 02.03.2018: 15.00 Uhr Start Slalom, ab 20.00 Uhr Siegerehrung und Schlussfeier

Infos unter www.stantonamarlberg.com und www.staedteski.at


Rückfragen & Kontakt:


TVB St. Anton am Arlberg

A-6580 St. Anton am Arlberg
T +43 5446 22690
F +43 5446 2532
Mail:
Web: www.stantonamarlberg.com


MEDIENKONTAKT

Polak Mediaservice
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
F +43 5412 90806
Mail:
Web: www.polak-mediaservice.at

Kommentieren Sie den Artikel

3 × 5 =