2. Stopp der Oberlandtour am 24. März in Serfaus

Teilnehmer Raphael Walser bei einem „Slide“ in Serfaus. Foto: Christopher Erhart

Der zweite und zugleich vorletzte Stopp der Oberlandtour wurde am 24. März in Serfaus ausgetragen. Über 30 Teilnehmer mischten dabei mit. Auch fand im selben Zuge die Clubmeisterschaft von Serfaus-Fiss-Ladis-Freestyle statt.

Der Sportverein Serfaus rund um Stefan Patscheider zeigte sich für die Organisation und Durchführung des vorletzten Oberlandtour-Stopps in Serfaus verantwortlich. „Es war mehr als perfekt“, resümierte Trainer Christoph Giggo Wolf – so schien an diesem 24. März alles zusammen zu spielen: das Wetter, die perfekte Organisation als auch die idealen Bedingungen in den Funparks. Einen Aspekt hob Wolf besonders hervor: „Die Shaper (=Funpark-Bauer) rund um Fritz Gram, übrigens der Bruder der Freestylerin Lisi Gram, haben eigens für unseren Bewerb über Nacht einen zusätzlichen dritten Absprung für die Kinder gebaut.“

Die Teilnehmer des Oberlandtour-Stopps in Serfaus mit den Trainern Christoph Giggo Wolf und Andy Gohl sowie Stefan Patscheider (Obmann Sportverein Serfaus).   Foto: Christopher Erhart
Die Teilnehmer des Oberlandtour-Stopps in Serfaus mit den Trainern Christoph Giggo Wolf und Andy Gohl sowie Stefan Patscheider (Obmann Sportverein Serfaus).
Foto: Christopher Erhart

Über 30 Teilnehmer waren es insgesamt, zuerst standen zwei Läufe auf den Boxen an bzw. wurden zwei Rails gefahren, im Bereich des unteren Funkparks dann anschließend noch zwei Kicker-Sprünge. Gewertet wurde das jeweils bessere Resultat einer jeden Station. Aufgeteilt in sieben Klassen siegte in der Klasse „Men“ Noah Ressel aus Fiss, bei den „Ladies“ seine Schwester Victoria Ressel. Bei den Minis (Jahrgang 2007 und jünger) Max Moosbrugger (SCA), bei den Newcomern (Jahrgänge 2005 und 2006) Florian Pale vom SFL.

Die Klasse der „Young Gun“ (Jahrgänge 2003 und 2004) konnte Elias Wechner vom PFT für sich entscheiden, die Rookie-Klasse (Jahrgänge 2001 und 2002) Tobias Dialer vom SCA. Bei den Erwachsenen siegte Leon Ernhofer vom SCA, bei den Girls (2007 und jünger) Anna Blasnig vom SFL. Integriert in diese Oberlandtour wurde die SFL-Clubmeisterschaft. Diese konnten die beiden Fisser Ressel-Geschwister, Noah und Victoria, für sich entscheiden. Jeder Teilnehmer erhielt einen Pokal – unterstützt wurden die Organisatoren der Oberlandtour in Serfaus von den Komperdellbahnen Serfaus (Stefan Mangott) sowie Intersport Pregenzer, Sport Schmid und Sport Bacher, die tolle Sachpreise zur Verfügung gestellt haben.

Der letzte Tourstopp der Oberlandtour findet am 8. April im Kaunertal statt.

Fotos und Videos zur Oberlandtour finden Sie auf der eigenen Oberlandtour-Facebookseite. www.facebook.com/OBERLANDTour