Ischgl – Gampenbahn – Baublog 4

Das Förderseil mit einer Gesamtlänge von über 5 km und einem Gesamtgewicht von über 70 Tonnen wurde Mitte September angeliefert und mittels zwei Schwerlastmobilkränen abgeladen.

Derzeit wird der Seilzug gemacht. Das Förderseil soll in Zukunft 122 Sessel tragen.

Diese 122 Sessel werden nachts in der Garagierhalle im Untergeschoß garagiert. Untertags werden die Fahrzeuge von der Gampenbahn-Talstation pro Stunde 2.800 Personen bergwärts befördern.

In der Talstation ist die seilbahntechnische Grobmontage mittlerweile abgeschlossen. Die nächsten Tage wird mit der Einhausung begonnen.

Parallel dazu befindet sich auch der Restaurant-Bereich in einer guten Phase.

Momentan wird vom Zimmermann von der Firma HTB die Dachhaut geschlossen, sodass ab nächster Woche mit dem Innenausbau im Gastro-Bereich begonnen werden kann.

Nach Abschluss der Seilzugarbeiten sind für Anfang nächster Woche die Spleißarbeiten geplant.

Sobald die Spleißarbeiten durchgeführt sind und eine Endlosseilschleife besteht, kann mit den abschließenden Einstellarbeiten begonnen werden.

Bis in 2 Wochen sollte auch die Bahnhofsmontage abgeschlossen sein, damit die 122 Fahrzeuge angeliefert und vor Ort zusammengebaut werden können.

Über den aktuellen Stand der Bauarbeiten kann man sich im Baublog auf www.ischgl.com informieren.


Kontakt für Rückfragen:
Silvrettaseilbahn AG
Thomas Kleinheinz
Tel. +43 / 5444 / 606-108
www.ischgl.com