TSV Bezirk Landeck erfolgreich beim LC-Auftakt

Rafael Zangerl vom SC Pfunds schaffte beim Landescup in der Klasse Schüler U14 männlich den zweiten Platz.
Foto: Gerald Zangerl

Gleich drei Stockerlplätze durch Nina Ess, Rafael Zangerl und Adrian Klotz ist die erfolgreiche Bilanz beim Auftakt der Landescups am 15. und 16. Dezember in Sölden. Sowohl ein Riesentorlauf als auch ein Slalom wurden im Ötztal ausgetragen.

Nina Ess vom Skiclub Arlberg wurde hervorragende Zweite (Bild siehe dritte von links) beim Landescup in Sölden.
Foto: Gerald Zangerl
Rafael Zangerl (2. von links) wurde bei den Schülern U14 männlich Zweiter.
Foto: Gerald Zangerl
Der Drittplatzierte des Landescup-Slaloms in Sölden: Adrian Klotz (Schüler U16 männlich) vom SC Pfunds.
Foto: Gerald Zangerl

„Das war ein sehr erfolgreiches Wochenende für den TSV Bezirk Landeck“, resümierte der Bezirksreferent Christoph Patigler die beiden Landescup-Auftaktbewerbe am 15. und 16. Dezember in Sölden und: „Das war ein kräftiges Lebenszeichen vom TSV Bezirk Landeck – erstmals seit Längerem ist es gelungen, richtig aufzuzeigen.“ Auch der neue Bezirkskoordinator Gerald Zangerl ist mit dieser Leistung bei einem Riesentorlauf- und einem Slalombewerb sehr zufrieden und stimmt dem Bezirksreferenten zu: „Dies ist der erfolgreichste Landescupbewerb seit Langem – auch ich bin sehr zufrieden“ und: „Uns sind drei Stockerlplätze gelungen – zudem war Silvano Wolf beim Riesentorlauf am Samstag Zweiter nach dem ersten Durchgang, leider ist er dann im zweiten Durchgang ausgeschieden.“

Lukas Schranz vom SK Nauders platzierte sich beim Landescup-Slalom am 16. Dezember auf Platz vier.
Foto: Gerald Zangerl

Ess, Zangerl und Klotz am Stockerl. Beim Riesentorlauf am Samstag, dem 15. Dezember schaffte Luis Dilitz vom SK Nauders einen fünften Platz in der Klasse Schüler U14 männlich, Paul Achenrainer vom SPV Fiss wurde in dieser Klasse Zehnter. Bei den Schülern U16 männlich schaffte Lukas Schranz (SK Nauders) einen sechsten Platz, Adrian Klotz (SC Pfunds) verpasste die Top Ten als Elfter knapp. Wesentlich erfolgreicher verlief der Sonntag, an dem ein Slalom ausgetragen wurde: Bei den Schülern U14 weiblich schaffte Mona Rueland vom SV Zams die beste Bezirksplatzierung in dieser Klasse als Siebte, in Klasse Schüler U16 weiblich schaffte Nina Ess vom Skiclub Arlberg einen hervorragenden zweiten Platz, auch Rafael Zangerl vom SC Pfunds wurde Zweiter (Schüler U14 männlich). Bei den Schülern U16 männlich platzierte sich Adrian Klotz vom SC Pfunds auf dem dritten Platz, dahinter Lukas Schranz (SK Nauders) auf Platz vier. Philipp Wolf vom SV Zams wurde Zehnter bei den Schülern U16 männlich.