Sarah Connor und die 5. Formations-Europameisterschaften in Samnaun

© Mario Curti

Erfolgreicher Saisonabschluss dank Event-Highlights

Das 31. Frühlings-Schneefest mit Sarah Connor und die 5. Formations-Europameisterschaften läuteten in Samnaun den Wintersaison-Abschluss ein. 19 Teams aus vier Nationen haben an der Formations-EM teilgenommen und rund 10’000 Schneesportler und Musik-Fans besuchten am Sonntag, 28. April 2019, das Open-Air-Konzert der deutschen Soul-und Popsängerin auf der Alp Trida mitten im Skigebiet Samnaun.

Seit Freitag, 26. April 2019, waren sie auf den Pisten in der internationalen Silvretta Ski-Arena Samnaun/Ischgl anzutreffen: 19 sechs-köpfige Formationsteams aus vier Nationen. Die Teams zeigten mit ausgeklügelten Kombinationen, komplexen Choreographien und präzisen Schwüngen ihr Können. Eine internationale Jury mit fünf Mitgliedern bewertete die insgesamt vier Durchgänge pro Team und ernannte in der Kategorie Men/Mixed das Demo-Team «Hochkönig der Skischule Maria Alm» als Formations-Europameister. Auch in der Kategorie Women holte sich das Team aus Maria Alm den EM-Titel. Ebenfalls aus Österreich kommen die Sieger in der Kategorie Kinder/Jugend, das «Bögeis Girlie Demoskiteam». Die 6. Formations-EM findet im nächsten Jahr vom 24. – 26. April 2020 in Samnaun statt.

Frühlings-Schneefest mit Sarah Connor
Als feierlicher Abschluss der Formations-EM fand am Sonntagnachmittag das Frühlings-Schneefest auf der Alp Trida statt. Die deutsche Pop- und Soulsängerin verwöhnte die Konzertbesucher mit Songs aus ihrem Album «Muttersprache». Aber auch der berühmte Hit «From Sarah With Love» durfte nicht fehlen. Mit ihrer souligen Stimme gab sie auch die aktuellste Single «Vincent» als Vorbote zu ihrem neuen Album, welches Ende Mai 2019 erscheint, zu ihrem Besten. Mit ihr feierten rund 10’000 Zuschauer den Frühlingsschnee, das nahende Ende der Wintersaison 2018/2019 und die gelungene Formations-EM.

Standbein im fünfmonatigen Winter
Samnaun ist als Austragungsort für Grossanlässe im Frühling prädestiniert: Die schneesichere Höhenlage, die grenznahe Situation im Herzen der Ostalpen und ein fünf Monate langer Winter bilden die Grundlage hierfür. Sport- und Konzert-Anlässe passen laut Tourismusdirektorin Martina Stadler sehr gut ins Eventkonzept: „Nebst der Wintersport- ist die Eventkompetenz in der zollfreien Region von zentraler Bedeutung für das Tourismus-Marketing. Durch diese Kombination konnten an diesem letzten Winterwochenende nochmals über 2500 Logiernächte generiert werden“. Die Wintersaison in der int. Silvretta Ski-Arena Samnaun/Ischgl dauerte bis am 1. Mai. Am Dienstag, 30. April fand das Top of the Mountain-Concert auf der Idalp (AUT) mit der US-amerikanischen Rock-Legende Lenny Kravitz statt.

Medienkontakte & Absender

Madeleine Papst, Leiterin Medien TESSVM
Tel. +41 81 861 88 15,

Lisa Schrem, Leiterin Events TESSVM
Tel. +41 81 861 88 47,