Siegerprojekt für Gemeindezentrum in Pettneu wurde gekürt

Am 17. Mai wurde das Siegerprojekt des Architektenwettbewerbs für das Projekt des neuen Gemeindezentrums in Pettneu präsentiert. Erste Überlegungen gab es schon vor etlichen Jahren.

Acht Planungen mit verschiedensten Ansätzen wurden eingereicht – Erich Strolz samt Team konnte die Fachjury mit einer funktionalen Planung und einem durchdachten Brückenelement als architektonisches Highlight überzeugen.

Im Projekt vorgesehen ist nicht nur das Gebäudes des neuen Gemeindezentrums, auch eine Neugestaltung des Dorfplatzes, sowie die Errichtung von Parkplätzen.

Aus der Bürgerbefragung ist hervorgegangen, dass ein Veranstaltungssaal der dringendste Wunsch der Gemeindebevölkerung ist.

Der Aspekt der Funktionalität stand für die Gemeindeführung und die Mitglieder der Arbeitsgruppe vordergründig.

Detailplanungen und genaue Kostenschätzungen sind noch ausständig, der geplante Baubeginn könnte im Frühjahr 2020 sein. Das Projekt wird vom Land Tirol gefördert.

  • www.stantonamarlberg.com
  • arlbergadler.eu