Ischgl – Velilleckbahn – Baublog 1

Die Arbeiten an der neuen 6er Sesselbahn Velilleck F1 in Ischgl laufen auf Hochtouren. Der Vorstand der Silvrettaseilbahn AG, DI (FH) Markus Walser erklärt den aktuellen Baufortschritt.

Die neue F1 Sesselbahn Velilleck wird ab dem Winter 2019/2020 mit 6 m/s die schnellste Sesselbahn in der Silvretta Arena Ischgl/Samnaun sein.

Sie führt künftig über 16 Stück Rundrohrstützen bis auf den Pardatschgrat. Die neue F1 Sesselbahn ist gegenüber des alten Velillecksessellifts damit um 1.353 m länger.

Die neue Talstation (2.048 m) befindet sich am selben Standort, direkt an der Skipiste Nr. 7. Die neue Trasse wird leicht nach Nordosten abgeschwenkt werden. Nahe der Bergstation der Gratbahn B8 auf 2.620 m wird auch die Bergstation der Velilleckbahn errichtet werden.

Design
Von der Seilscheibe bis hin zur Komfortsitzpolsterung wurde bei der neuen Velilleckbahn wieder alles komplett designt. Die Rückseiten der Sessel der neuen Anlage werden dieses Mal mit Pflanzen aus der umliegenden Natur bedruckt. Wie schon bei der Palinkopf- und Gampenbahn ist jeder Sessel ein Unikat.

Komfort
Höchster Fahrgastkomfort und leiser Betrieb machen die neue Velilleckbahn zur First Class. Die neue Hightech-Sesselbahn bringt eine Reihe von spürbaren Verbesserungen für unsere Gäste mit sich:

– ergonomisch geformte Einzelsitze

– 520 mm breite Sitze mit Heizung

– sicherheitsoptimiertes Design

– optimierter Sicherheitsschließbügel für einen sehr leisen Betrieb und damit besonderen Komfort für unsere Gäste ist diese Anlage besonders geräusch- und vibrationsarm

Alle Informationen zur neuen Bahn auf: www.ischgl.com