Tausch des Rollschütz bei der Staumauer des Verwallsees

    Umfangreiche, gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen sind erforderlich für die Wiedererlangung des Wasserrechts beim Wasserkraftwerk Rosanna.

    Diese Arbeiten strecken sich über mehrere Jahre.

    In diesem Sommer ging der logistisch anspruchsvolle Tausch des Rollschütz bei der Staumauer des Verwallsees über die Bühne.

    Eine einjährige Vorlaufzeit und eine detaillierte Planung des Ablaufs war vonnöten.

    Mit den Bauarbeiten des neuen Umgehungsgerinnes samt Landschaftsteich wird noch in diesem Herbst begonnen.

    Auch für die nächsten Jahre stehen noch weitere Maßnahmen an.

    Mehr Beiträge über St. Anton am Arlberg auf: topdestination.tv

    • www.ewa-services.at
    • www.stantonamarlberg.com