Almbegegnung Galtür 2017

0

Ein Drittel der Menschen wird rund einmal im Leben eine Depression oder psychische Verstimmung durchleben. Frauen häufiger als Männer.

Der Bauernhof und das Leben in der Landwirtschaft werden von der städtischen Bevölkerung oft zur Gegenwelt des Stresses hochkristallisiert.

Doch, die Realität ist oftmals eine ganz andere: Ein hohes Arbeitspensum oder starker familiärer und wirtschaftlicher Druck können oftmals der Beginn psychischer Erkrankungen sein.

„Burnout am Bauernhof“ wurde zum zentralen Gesprächsthema der 12. Galtürer Almbegegnung gewählt.

Zu hohe Anforderungen oder ein hohes Arbeitspensum können oftmals zu dieser psychischen Erkrankung führen.

Hilfe- und Lösungsansätze bieten sowohl der Maschinenring Tirol als auch der Verein „Freiwillig am Bauernhof“.


Weiterführende Links für Presse- und Medienvertreter:

  • www.freiwilligambauernhof.at
  • www.maschinenring.at
  • www.galtuer.com
  • www.alpinarium.at

Kommentieren Sie den Artikel

vierzehn − 3 =