Superhelden übernehmen Ischgler Skigebiet

Vom 7. bis 11. Januar 2019 verwandelt der 26. Schneeskulpturenwettbewerb „Formen in Weiß“ die Silvretta Arena in eine beeindruckende Open Air Galerie für „Superhelden“ Copyright: TVB Paznaun – Ischgl

Batman, Superman, Spiderman und Co. überwintern in Ischgl. Denn: Vom 7. bis 11. Januar 2019 verwandelt der 26. Schneeskulpturenwettbewerb „Formen in Weiß“ die Silvretta Arena in eine beeindruckende Open Air Galerie für „Superhelden“.

Superhelden übernehmen Ischgler Skigebiet
Copyright: TVB Paznaun – Ischgl

Im Januar finden sich Ischgl-Besucher im Skigebiet Aug in Aug mit ihren Kindheitsidolen. Die Männer und Frauen mit den übernatürlichen Kräften machen Winterurlaub in Ischgl und lassen sich in der Silvretta Arena von allen Seiten bewundern. Grund: Der 26. Schneeskulpturenwettbewerb „Formen in Weiß“. Hier heißt es vom 7. bis 11. Januar 2019 für zehn internationale Künstler das Skigebiet mit ihren Schneekreationen zum Motto „Superhelden“ in eine beeindruckende Open Air Galerie zu verwandeln.

Im Januar finden sich Ischgl-Besucher im Skigebiet Aug in Aug mit ihren Kindheitsidolen
Copyright: TVB Paznaun – Ischgl

Mit dem Startschuss am 7. Januar lassen dann die ausgewählten Bildhauer zum Beispiel den legendären Kampf zwischen Batman und Joker wieder auferstehen oder erwecken Superman, Spiderman, Thor und deren übernatürliche Kollegen in eindrucksvollen Posen zum Leben. In fünf Tagen. Auf über 2.300 Metern Seehöhe. Verteilt im Skigebiet. Bis zu zehn Meter hoch wachen die eisigen Kultstars dann bei Tag und Nacht über die Pisten und lassen sich von allen Seiten bewundern. Welche Superhelden-Interpretation die Ischgler Preisrichter am meisten beeindruckt hat, erfahren deren Schöpfer bei der Siegerehrung am 11. Januar 2019. Ischgl-Gäste können den Künstlern von Anfang an bei ihrer eisigen Arbeit über die Schulter schauen, oder ihre überlebensgroßen Kindheitsidole einfach beim Skifahren bewundern. Eine Karte mit Erklärungen und Standorten der „Formen in Weiß“ ist kostenlos vor Ort erhältlich.

Bis zu zehn Meter hoch wachen die eisigen Kultstars dann bei Tag und Nacht über die Pisten und lassen sich von allen Seiten bewundern
Copyright: TVB Paznaun – Ischgl

„Formen in Weiß“ – die Idee hinter dem Kunstprojekt
Was machen wir nur mit dem ganzen Schnee? Eine beeindruckende Open Air Galerie! So entstand vor 26 Jahren das Kunstprojekt „Formen in Weiß“. Seitdem senden Bildhauer aus aller Welt jedes Jahr ihre Entwürfe an die Jury des Ischgler Schneeskulpturenwettbewerbs. Diese wählt die besten Ideen aus und lädt zehn Künstlerpaare zur Umsetzung in die Silvretta Arena. Fünf Tage haben diese dann Zeit, ihre bis zu zehn Meter hohen Meisterwerke aus Schnee im 239 Pistenkilometer großen Skigebiet entstehen zu lassen. Und das, zu einem vorher bekanntgegebenen, jährlich wechselnden Motto. Mit Skulpturen von Dieter Bohlen zum Thema „Castingshows“, den Gründern der Silvrettaseilbahn AG zum 50. Jubiläum oder einem VW-Käfer zum Rückblick auf die „Volkswagen-Zeit“ wurden bereits die unterschiedlichsten Themen eiskalte Realität. Dieses Jahr wird das Skigebiet unter dem Motto „Superhelden“ von Batman, Superman und Co. besetzt.

Batman, Superman, Spiderman und Co. überwintern in Ischgl
Copyright: TVB Paznaun – Ischgl

Weitere Informationen unter www.ischgl.com

Medienkontakt:
Mag. Flora Oberhammer
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004 – 16
m: +43 664 88539398
www.newsroom.pr

Rückfrage-Hinweis:
Mag. Isabell Sonderegger
TVB Paznaun – Ischgl
Dorfstrasse 43
6561 Ischgl
t: +43 5 0990-112
f: +43 5 0990-199
www.paznaun-ischgl.com